Schachverein Stockenhausen-Frommern e.V.

Schnellschach Ergebnisse 2018

© 2018 Schachverein Stockenhausen-Frommern e.V.

Andreas Carstens gewinnt drittes Frommerner Schnellschachturnier

Jürgen Muschkowski wird Balinger Stadtmeister

Frommern:

Ein illusteres Feld von starken Schachspielern war am Wochenende der Einladung des Schachvereins Stockenhausen-Frommern

in die Festhalle Frommern gefolgt. Genau 100 Schachspieler im Alter von 8-76 Jahren kämpften beim Schnellschachturnier um

die gut dotierten Siegerprämien und die Ratingpreise in den einzelnen Kategorien.

Angesichts der Rekordteilnehmerzahl strahlte der Organisator Andre Dreyer. Angeführt wurde das Feld von 6 Titelträgern mit dem

Fide-Meistertitel, nachdem 2 Großmeister leider absagen mußten.

Schnell zeichnete sich ein Kopf an Kopf Rennen der „Schwergewichte“ an der Spitze des Teilnehmerfeldes ab. Nach neun

spannenden Runden hatte dann FM (Fidemeister) Andreas Carstens aus Tübingen-Bebenhausen die Nase vorn. Mit 7.5 Punkten

aus neun Runden gewann er dank besserer Feinwertung vor FM Jens Hirneise, der für Schönaich spielt. Mit dem Plätzen 3 - 5

begnügen mussten sich die Spieler FM David Ortmann aus Böblingen vor FM Gunnar Schempp aus Lauffen und Agron Zymberi

aus Villingen mit je 7 Punkten.

Spannend war auch der Kampf um den Titel des Balinger Schnellschachmeisters. In einem Kopfan Kopf-Rennen wurde der Kampf

erst in der letzten Runde entschieden. Jürgen Muschkowski zeigte keine Schwäche, während Titelverteidiger Kevin Narr aus

Frommern nach einer Niederlage in der Schlussrunde gegen die Deutsche Jugendmeisterin Katrin Leser den Sieg verpasste. Auf 

Platz 2 schob sich der Balinger Routinier Karl-Heinz Müller. Auf Platz 4 landete Andre Dreyer aus Frommern.

Beste Dame wurde Katrin Leser aus Ravensburg-Berg mit 6 Punkten. Den Preis für den besten Jugendlichen ließ sich Patrick Seitz

aus Gosheim nicht nehmen, ebenso den Ratingpreis für denbesten Spieler mit Wertungszahl unter 2000. Mit seinem 8. Platz im

Gesamtklassement auch bester Spieler des Schachbezirks Alb-Schwarzwald. Weitere Ratingpreise holten sich Alexander Mayer

aus Villingen(U1750) und Roman Hass aus Gosheim (U 1500).

Erwähnenswert ist auch die souveräne Leistung des Fide- Schiedsrichters Klaus Fuß aus Albstadt.

Viel Lob gab es für den Schachverein Stockenhausen-Frommern für dieses tolle „Schachevent“. Reibungslose Durchführung, eine

tolle Turnieratmosphäre und die gute Verpflegung sorgten für anerkennende Worte der Teilnehmer.